Archiv des Autors: annekuhlmeyer

Über annekuhlmeyer

1961 in Leipzig geboren, lebt im Münsterland, schreibt Kriminalromane, Geschichten und dies: Blog: https://annekuhlmeyer.wordpress.com/

#verlagegegenrechts Macht mit!

Video | Veröffentlicht am | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Von einem Jahr zum nächsten …

An das Alte Mach’s gut, liebes Jahr, du hast dich ausgelebt. Hab Dank für deine angeschmutzten Tage, die Nächte geb ich unberührt zurück. Dein Frühling war fad, der Sommer so karg, den Herbst kannst du betrinken. Nun schlag dich los … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Leben so | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Kultur-Highlights 2017

Der gigantische Jahresrückblick von CULTurMAG ist da! Folgt dem Link und lasst Euch überraschen. Ihr habt ja noch das ganze nächste Jahr Zeit zum Stöbern und Lesen. In Teil 7 ist ein Beitrag von mir drin. Viel Vergnügen! Kommt alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Kriminalroman, Leben so | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Meister und Margarita – eine Allgeschichte

An den Bruchkanten der Geschichte wuchert die Groteske. Michail Bulgakows Meister und Margarita ist so ein fantastisches Stück Literatur. Das Werk ist nicht nur eine üppig ausgestattete Satire auf das Zeitgeschehen in der jungen Sowjetunion, deren Bürokraten längst die kommunistischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Sozialkannibalen

Nahe beim Hühnerstall flattert die Flagge – schwarzrotgold mit Flügeltier. Drei Hennen rennen, scharren und kratzen um die Wette mit den Spatzen und rupfen der Schwarzen die Federn aus. Beim ersten Hahnenschrei liegt sie nackt und tot am Fahnenmast. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Leben so | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Mini-Literatur

Sieger?   Du willst das Wichtige, das Tolle, das Richtige, das volle Glas und nicht das leere? Du willst das Geld, den Ruhm, die Ehre? Nicht das Kleine, Gemeine und Nichtige? Pass auf! Denn ich bin die Erbse in deinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Aachen

 

Veröffentlicht unter Leben so | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Was mich bewegt. Else Laudan über Beton Rouge und andere Juwelen von hierzulande

Ursprünglich veröffentlicht auf Herland:
Es beginnt mit einer Radfahrerin, die nachts auf einer nassen Straße stirbt, und zwar so, dass man schon einen Kloß im Hals hat. Und Riley von der Staatsanwaltschaft ist gar nicht im Dienst, sie…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Verrückt? Oder nicht? [Rezension]

Es gab ihn wirklich. Heinrich Pommerenke terrorisierte die Menschen 1959 im Schwarzwald mit einer Verbrechensserie. Als man ihm 1960 den Prozess machte, hatte er sich, gerade zweiundzwanzigjährig, fünfundsechzig Delikte – vier Morde, zahlreiche Vergewaltigungen, Körperverletzungen, Raubüberfälle, Einbrüche – zu Schulden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter culturbooks, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ich bin. Wir sind. Und wir dürfen das.

Das ist Manfred. Auf diesem Foto ist er drei Jahre alt und es ist der einzige Beweis, dass es ihn gegeben hat. Er starb mit acht in Theresienstadt. Ich weiß nicht, wie viele meiner Verwandten dort umkamen, einige wurden nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten, Leben so | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare