Meine Schuhe

Als ich aus dem Garten kam,

das Herz voller Pläne,

die Hände voll Sand,

stellte ich meine Schuhe ins Haus.

Und wenn ich stürbe,

jetzt,

ginge keine in ihnen fort.

Bis in die Ewigkeit stünden sie

dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s