Zeichenfrei

Die Zeichen haben versagt,

keine Lieder mehr für die Nacht,

keine Silbe für Nowhere,

keine für das Meer.

Kein X für ein U!

(Wirklich nicht. Nie mehr. Ich habe es gehasst. Wusstest du das?)

Du hast mich nur unter der Hand gemocht

wenn überhaupt …

Na dann,

muss ich meinen Weg alleine …

von hier aus,

wohin deine Worte mich trugen,

(Dafür danke ich dir. Wirklich. Ich habe es geliebt. Wusstest du das?)

wo nichts ist

außer, naja,

nichts.

Macht nichts.

Wenn ich die Zeichen nicht habe

und nicht dich,

hab ich ja  immer noch

mich.

 

Über annekuhlmeyer

1961 in Leipzig geboren, lebt im Münsterland, schreibt Kriminalromane, Geschichten und dies: Blog: https://annekuhlmeyer.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s